wurde erfolgreich zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Frostschäden

Von April 29, 2016Aktuelles

Frost in den Morgenstunden des 26. und 28. April sorgten für teils massive Schäden in unseren Weingärten. In manchen Anlagen in der Ebene haben wir mit bis zu 90% Ernteausfällen zu rechnen, in den Terrassen und am Berg haben wir zum Glück nur geringe Schäden aufzuweisen.

Frost_3      Frost_2

Frost-Räuchern in den Weingärten

Nach den Hagelschäden des Vorjahres versuchten viele Winzer mit großflächigen Räuchern den möglichen Frostschaden in diesem Jahr abzuwenden. In den Morgenstunden lag kein Nebel über dem Kremstal – nein, es war künstlich erzeugter Rauch, um den Frostschaden durch zu schnelle Erwärmung aufgrund der Sonneneinstrahlung zu reduzieren. Eine Verordnung des Landes Niederösterreich sieht diese Ausnahmeregelung vor. Es wird sich zeigen, ob diese Maßnahme Wirkung gezeigt hat.