wurde erfolgreich zu Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Kaffee trifft Wein

Von Dezember 11, 2016Aktuelles

“Das Kaffeehaus” von Ulli Wögrath im Weingut & Gästehaus Rosenberger !

Unser Verkostungsraum wurde in ein Café umgewandelt. Die Rohrendorferin Ulli Wögrath hat die Räumlichkeiten liebevoll adaptiert und im Landhausstil eingerichtet. Somit trifft die moderne Architektur des Weingutes auf Wohnzimmeratmosphäre und Kaffeekultur auf Weingenuss.

Öffnungszeiten: täglich von 7:30 bis 19:00 (auch an Feiertagen), außer Dienstag Ruhetag
Angeboten werden verschiedene Frühstücksvariationen und für den kleinen Hunger ist gesorgt.
Barrierefrei zugänglich, im Innenbereich gibt es ca. 40 Sitzplätze, außen sind es 30.
Hier ein Blick in die Getränke- und Speisekarte (PDF),
Reservierungen unter: 02732/83843-13 oder www.das-kaffeehaus.at

Aktuelles:
Wir suchen ab Jänner eine/n neue/n Pächter/in für das Kaffeehaus: “Kaffee trifft Wein” hat sich in Rohrendorf gut etabliert und ist zu einem Fixpunkt in der regionalen Gastro-Szene geworden.
Bei Interesse und weiteren Fragen können Sie sich bei uns gerne unter 02732 / 83843 melden.

Bio-Eis der Eismanufaktur Bachinger:
Im Kaffeehaus können Sie hochwertiges Eis aus dem Pielachtal genießen. Neben den klassischen Eissorten gibt es auch ausgefallenes sowie laktosefreie und vegane Sorten.

Eröffnung:
Am 9. Oktober 2016 wurde das Kaffeehaus eingeweiht. Mit den Worten: „In Rohrendorf beginnt nun ein neues gastronomisches Zeitalter“ begann Altbürgermeister Dr. Rudolf Danner seine Eröffnungsrede und hob hervor, dass dieses Café ein neuer Ort der Begegnung in Rohrendorf werden würde. Pfarrer Bartholomäus segnete das neue Kaffeehaus. Zahlreiche Gäste waren schon bei der Eröffnung vom Angebot der Jungunternehmerin begeistert. Ulli Wögrath erfüllte sich damit einen Jugendtraum und ist mit voller Begeisterung und Liebe bei ihrer neuen Aufgabe.

Ulli, wir freuen uns für dich und wünschen dir viel Erfolg – auf eine gute Zusammenarbeit 🙂

Hier einige Bilder von den beiden Eröffnungsfeierlichkeiten: (c) Heinz Peranek